powered by
Socialbar

Tip`s und Tricks


zu "Fragen und Antworten"

 

 

Vor der Modelage

 

 

Bitte ca. 24 Std. vorher die Hände bzw. die Nägel weder eincremen, noch einölen - Pflege ist zwar wichtig, aber vor der Modellage sollte man darauf verzichten, damit der Halt gewährleistet werden kann!

Bitte vor der Modellage den übermäßigen Kontakt mit Wasser vermeiden - die Nägel saugen sich mit Wasser voll, was ebenfalls den Halt der Modellage beeinträchtigt!

Bitte informieren Sie mich unbedingt, falls Sie Medikamente (z. B. Cortison, Schilddrüsenpräparate, Antibiotika) einnehmen, falls bei Ihnen eine Krankheit (wie z. B. Bluthochdruck, Diabetes, Stoffwechselerkrankung) besteht, oder wenn Sie schwanger sind oder gerade entbunden haben - dies sind alles Fälle, bei denen die Haftung der Modellage beeinträchtigt sein kann!

Tragen Sie Ihre Nägel nicht zu lang, sondern passen Sie die Länge Ihrem Beruf, Haushalt, Hobby usw. an!

Nach der Modellage bitte beachten:

Für die Haltbarkeit der Modellage und um auch das  schöne Aussehen der Modellage zu erhalten, ist es nötig, die Hände, bzw. Nägel und die Nagelhaut täglich mit Nagelöl, Pflegestift und  Handcreme zu pflegen. Tragen Sie deshalb täglich ein pflegendes Nagelöl auf die Nagelhaut und auch auf die Nagelunterseiten auf, um diese geschmeidig zu halten - dies ist für den Halt der Modellage unerlässlich!

Nur acetonfreien Nagellackentferner benutzen! Aceton greift die Oberfläche der Modellage an und es kann zu Ablösungen führen!

Benutzen Sie Ihre neuen Nägel niemals als Werkzeug! Sie sind zwar ca. 50x stabiler als der Naturnagel, aber auch sie müssen dem Druck nachgeben, um den darunterliegenden Naturnagel und das Nagelbett zu schützen!

Bei der Haus- und Gartenarbeit Handschuhe tragen, vor allem beim Umgang mit scharfen Reinigungsmitteln!

Achten Sie auf kleine "Fallen", wie z. B. Autotüren, Reißverschlüsse,  Getränkedosen, Tastaturen u. ä. - Ihre Nägel könnten brechen oder einreißen!

Die Nagelhaut niemals schneiden! Sie ist der Schutz des gesamten Nagels und es besteht beim schneiden Verletzungs- und Infektionsgefahr!

Den modellierten Nagel bitte niemals mit einer Schere oder einem Nagelknipser kürzen! Ihre Nägel werden falls nötig, ausschließlich mit einer  speziellen Feile, die Sie bei mir erwerben können gekürzt! Die Nagelunterseiten bitte mit einer Nagelbürste reinigen! Damit Ihre Nägel die gewünschte Stabilität und Ihr schönes Aussehen behalten, müssen diese ca. alle 2 - 4 Wochen aufgefüllt werden!

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

 

 

 

 


Kunstnägel was ist das eigentlich?


Unter Modellage versteht man die Verlängerung oder Verstärkung des Naturnagels mit einem lichthärtenden Gel

 

 

Ich beiße Nägel - Gibt es da eine Möglichkeit?


Ja, gerade für Nagelbeisser ist die Nagelmodellage Die Möglichkeit davon wegzukommen! Jedoch empfehlen wir eine Nachbehandlung schon nach zwei bis drei Wochen, da das Nagelbett bei Nagelbeisern zumeist stark beschädigt ist.

 


 

 

 

Behandlungsdauer?


Für eine komplette Modellage müssen Sie mit ca. 2-3 Stunden rechnen.

 

 

Muss ich mir einen Termin reservieren?


Ja, auf jeden Fall. Es ist ratsam sich mindestens 1 Woche vor dem gewünschten Termin anzumelden. Aber auch wenn Sie es einmal sehr eilig haben bemühe ich mich, Sie zufrieden zu stellen und finde einen Weg damit Sie zu Ihren schönen Nägeln kommen. Frei nach dem Motto: Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.


 

 

 

 

Wie oft muss ich ins Studio?


Da der Naturnagel mit dem Gel ungestört weiter wächst, muss die dadurch entstehende Lücke regelmäßig aufgefüllt werden. Alle 3- 4 Wochen ist die Nachbehandlung nötig, je nach Wachstum ihrer Natur Nägel.

 

   

 

Wie belastbar sind die Kunstnägel?


Kunstnägel sind ca. 60 mal stabiler als Natur-Nägel. Das heißt jedoch nicht dass Sie unzerstörbar sind. Sie sollten Sich erst an die neue Länge gewöhnen. Passen Sie bei "Fallen" wie Autotüren, Bettenmachen, Dosen-Verschlüssen etc. auf. Bei unvorsichtigem Hantieren MUSS auch der Kunstnagel abbrechen, weil Sie sich sonst Ihr Nagelbett verletzen würden! Als Faustregel gilt: Muten Sie ihren Kunstnägeln nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden!

 

 

Wie lang müssen Kunstnägel sein?


Länge und Form können Sie frei wählen, jedoch empfehlen wir Nagelneukunden eine natürliche, nicht zu lange Form. So können Sie sich langsam an Ihre neuen Nägel gewöhnen, an Länge gewinnen sie durch das natürliche Wachstum von selbst. Dadurch bleiben Ihnen viele Anfangsschwierigkeiten erspart .


Wie muss ich die Nägel pflegen?


Die Pflege unterscheidet sich nicht von der der Naturnägel. Feilen, eventuell kürzen und auf jeden Fall einen acetonfreien Nagellackentferner verwenden.


 

Herkömmlicher Nagellack darf natürlich benutzt werden.
Für das Entfernen von Nagellacken IMMER und NUR acetonfreien
Nagellackentferner verwenden, da sich sonst der Kunstnagel auflösen könnte

Wichtig!!

Künstliche Nägel bitte niemals gewaltsam abreißen, abschneiden oder abknibbeln,
da das Material eine feste Verbindung mit dem Naturnagel eingeht und
der Naturnagel, bei unsachgemäßem Entfernen der künstlichen Nägel, erhebliche
Schäden davontragen kann. Sollte dies der Fall sein besteht Keine Garantie mehr auf die Modellage!!!


Was Sie nie vergessen dürfen!!

Auch Kunstnägel sind nicht unbegrenzt belastbar.
Deshalb muss bei großen Stößen oder Hebelwirkung der Nagel brechen um das Nagelbett nicht zu überlasten oder gar zu verletzen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:


Hier finden Sie Tips und Tricks rund um Ihre Nägel...